Hier finden Sie mich.

Galerie für Bild und Rahmen
Askanische Str. 50
06842 Dessau-Roßlau

Telefon: +49 340 216 77 13

Öffnungszeiten

Ich bin bis einschließlich 3.6.2019 im Urlaub. Bis dahin bleibt meine Galerie geschlossen. Ab Dienstag den 4. Juni 2019 bin ich wieder für Sie da.

Dienstag bis Freitag 10 - 13 und 14 - 18 Uhr

Samstag 9 - 13 Uhr

Montags geschlossen

Galerie für Bild und Rahmen Wolfgang Schade
Galerie für Bild und RahmenWolfgang Schade

Madjid Rahnavardkar

Madjid Rahnavardkar wurde 1943 in Teheran geboren und entstammt der bedeutenden persischen Künstlerfamilie, der Rahnavardkar (Großvater, Bruder Anoush). Der Künstler malt seit seinem 16. Lebensjahr.

 

1959 Verleihung des persisch-französischen Preises RASI für Malerei und ein Jahr später den 1. Preis für Bildhauerei.

 

Das Talent erfuhr seine Weiterbildung bei Zöllner und Huber in München, seine künstlerische Ausdrucksform wurde der Impressionismus, zu deren führenden Vertretern Madjid heute zählt.

1966 begann in der ARSEN-Galerie in Teheran eine Reihe von sehr erfolgreichen

Einzel- und Gruppenausstellungen.

 

Madjid lebt seit einigen Jahrzehnten in München und zählt zu den angesehensten Malern der Münchner Kunstszene.

 

Seine Werke befinden sich bereits in bedeutenden Kunstsammlungen in Europa, Amerika und Asien.

 

Was uns bei Madjid berührt, ist der Klang seines unbewußt impressionistischen Einschlags. Allen Dingen die er gestaltet, gibt Madjid etwas von der fülligen Kraft seiner Vitalität.

 

Personen und Landschaft haben ihre eigene plastische Existenz, und die Räume, durch die uns der Maler führt, die Landschaften die wir durchschreiten, die Baumalleen, die in die Weite führen, haben durch ein starkes Licht, lange Schatten und jähe Fluchtlinien eine eigenartige Tiefe.

 

Dies ist Selbstdarstellung und seelische Landschaft. Er malt wie er lebt. Zupackend, kräftig, aber mit der Zartheit des Starken. Alles Sichtbare wird definiert und aus derm

Unsicherheit von Licht und Bewegung mit kraftvollen Pinselstrich herausgelöst.

 

Madjid praktiziert den modernen Realitätsbegriff einer dynamischen Malerei aus Sichtbarem und Denkbarem, aus Wissen und Sehen. Das Wirkliche wird durch das Mögliche erweitert, angeführt durch seinen Zauber wird die Natur zum gelobten Land, eine Heimkehr, die aus den Landschaften, die von der Zerstörung bedroht sind, Lebendiges macht, in der sich selbst entfremdete Menschen eine neue Harmonie schenken.

 

Durch Können und Fleiss ist Madjid auf dem internationalen Kunstmarkt ein Begriff!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Galerie für Bild und Rahmen